Veranstaltungen

November 2017
0
Mo
20
November 2017
Diskussion
,
Referat
Veranstaltungsort:
Pfalzkeller
Klosterhof
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Montagsforum, Bildungs- und Kulturverein Ostschweiz, Holzstr. 15, 9010 St. Gallen

Vor 500 Jahren schlug Martin Luther seine Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg. Weltweit feiern und behandeln die christlichen Kirchen in ökumenischem Geist dieses Reformationsgedenken.
So blicken wir auch in St. Gallen dabei zurück in die Vergangenheit, in die Gegenwart und nach vorne in die Zukunft. Was hat dieses Ereignis bewegt, was haben wir daraus gelernt und wie gestalten wir unser ökumenisches Zusammensein als Kirchen heute?

Bischof Markus Büchel und Kirchenratspräsident Pfr. Martin Schmidt

November 2017
0
Mo
20
November 2017
Bildung
,
Präsentation
Veranstaltungsort:
Polit-Forum, Käfigturm
Marktgasse 67
Bern
Schweiz
Veranstalter:
Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund SEK

Das erste umfassende Werk zur Schweizer Reformationsgeschichte zeichnet den Verlauf der Reformation in allen Regionen der Schweiz nach und analysiert ihre Langzeitwirkungen auf die Gesellschaft, auf das religiöse Leben und die Alltagskultur, auf Bildung, Gemeinwesen und Politik. Die deutschsprachige Ausgabe des zuerst auf Englisch erschienenen Werks (Hg. v. Amy Nelson Burnett/Emidio Campi) wurde mit vielen Illustrationen und Karten im Auftrag des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbunds bearbeitet und herausgegeben von Dr. Martin Ernst Hirzel und Prof. Dr. Frank Mathwig.

November 2017
0
Mo
20
November 2017
Diskussion
Veranstaltungsort:
Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
Zürich
Schweiz
Veranstalter:

Heilige – Vorbilder im Glauben im Zeitalter einer personalisierten Mediengesellschaft

Gäste: Priorin Irene Gassmann, Kloster Fahr; Pedro Lenz, Schriftsteller; Peter Rothenbühler, Journalist; Moderation: Pfr. Christoph Sigrist, Grossmünster Zürich; Dr. Rudolf Vögele, Leiter Pastoral Generalvikariat Katholische Kirche im Kanton Zürich; musikalische Gestaltung: Daniel Schmid, Kantor Grossmünster.

November 2017
0
Mo
20
November 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Reformiertes Kirchgemeindehaus Martinshof
Rosengasse 1
Liestal
Schweiz
Veranstalter:
Reformierte Kirchgemeinde Liestal-Seltisberg

Im November 2017 feiern wir in unserer Kirchgemeinde das Reformationsjubiläum. Wir laden Sie herzlich zu diesem Abend ein.
Alle weiteren Veranstaltungen sind auf dem Flyer ersichtlich.

November 2017
2
Di
21
November 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Katharinen, Festsaal
Katharinengasse 11
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Universität St.Gallen (HSG)

....jüdisch - katholisch - reformiert - freikirchlich.

Im Zusammenhang mit dem Reformationsjubiläum und der Kunstinstallation «Buch» auf dem Campus der Universität St.Gallen entstand die Idee, vier Zugänge zur Bibel in einer Vorlesungsreihe zu beleuchten.

Dienstag, 7.November 2017: Die jüdischen Auslegungsformen der Hebräischen Bibel, Rabbiner Dr. h.c. Tovia Ben-Chorin הרב טוביה בן-חורין

November 2017
0
Mi
22
November 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Evang. Kirche Bruggen
Zürcherstrasse 223
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Cevi St. Gallen, Senioren, Hans Ulrich Bosshard, Mörschwil, 071 866 18 92

Referat von Dr. Rudolf Gamper, ehem. Leiter der Vadianischen Sammlung zum Thema:
"Johannes Kessler. Sein Anteil an der Reformation in St. Gallen" (öffentliche Veranstaltung)

November 2017
4
Mi
22
November 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Kantonsbibliothek Vadiana
Notkerstrasse 22
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Universität St.Gallen (HSG)

Vadian – humanistischer Gelehrter, Bürgermeister und Reformator

November 2017
0
Mi
22
November 2017
Diskussion
,
Referat
Veranstaltungsort:
Ökumene St. Georgen
Demutstrasse 20
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Ökumene St. Georgen, St. Gallen

Bischof Markus Büchel, Kirchenratspräsident Pfr. Martin Schmidt und Dr. theol. Karin Scheiber stellen sich den Fragen des ehemaligen Chefredaktors des St. Galler Tagblatts, Gottlieb F. Höpli, und des Publikums.

Worin liegt die Bedeutung der Reformation für die Menschen heute in der katholischen und evangelischen Kirche – und worin im persönlichen Leben und Glauben der Podiumsteilnehmer? Was ist heute unterscheidend zwischen den Kirchen und soll es auch bleiben? Was ist verbindend und kann noch stärker zusammenwachsen? Wo liegen die Herausforderungen und Perspektiven für die Zukunft der Kirchen? Was ist ihr Beitrag für die heutige Gesellschaft? Und was würden uns die Reformatoren mitgeben?

November 2017
4
Do
23
November 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Stadthaus, Festsaal, 3. OG
Gallusstrasse 14
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen

Reformation findet Stadt. Ursachen und Ablauf

November 2017
0
Do
23
November 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Stadthaus
Gallusstrasse 14, Festsaal, 3. OG
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Stadtgeschichten im Stadthaus, Ortsbürgergemeinde St.Gallen

Man wünschte, sie wären nicht geschehen: die Bilderstürme. Gleichwohl sind sie wichtige Meilensteine bei der Einführung der Reformation gewesen – auch in St. Gallen. Der Vortrag gibt einen Überblick und versucht die Vorgänge einzuordnen. Von 1524 bis 1531 kam es zu Bilderentfernungen in den städtischen Kirchen, zu Bilderbrüchen in den Klöstern auf Stadtgebiet und zum gewaltsamen Bildersturm im Gallusmünster am 23. Februar 1529. Angesichts der Bedeutung des st. gallischen Erbes erscheint insbesondere der Sturm im Kloster aus heutiger Optik problematisch. Was waren die Beweggründe der Täter, was die Gefühle der Opfer? Letztere werden in einem Bericht der Frau Mutter des Klosters St. Leonhard spürbar. «Das weiss Gott, mein Herr.

November 2017
3
Do
23
November 2017
Bildung
,
Referat
Veranstaltungsort:
Ref. Kirchgemeindehaus Martinshof
Rosengasse 1
Liestal
Schweiz
Veranstalter:
Fachstelle für Genderfragen und Erwachsenenbildung der ERK BL, Forum für Zeitfragen der ERK BS, Volkshochschule beider Basel

1517 – vor 500 Jahren – hatte Martin Luther 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche geschlagen und leitete damit die Reformation ein. Diese brachte epochale Veränderungen in der Geschichte Europas mit sich. Wie kam es eigentlich zur Reformation? Welche Anliegen hatte sie? Wie veränderte sie Kirche, Politik und Gesellschaft? Der Kurs vermittelt grundlegende geschichtliche und theologische Eckdaten mit einem Schwerpunkt zur Schweizer Reformation. Daneben werden auch unbekanntere Fragestellungen zur Reformation präsentiert und diskutiert. So erhalten Sie mit acht Themenblöcken an vier Kursabenden ein kompaktes Grundwissen zur Reformation und ihrer Geschichte.

November 2017
2
Fr
24
November 2017
Bildung
,
Vorlesung
Veranstaltungsort:
St.Katharinen
Katharinengasse 11, Festsaal
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Universität St. Gallen, Pfr. Markus Anker, Universitätspfarrer und Lehrbeauftragter

Die grossen Namen der Reformation sind wohlbekannt. Weniger bekannt, doch nicht minder faszinierend, sind das Leben und Wirken von Nebenfiguren der Reformationszeit. Die Vorlesung stellt vier Personen mit ihren wechselvollen Schicksalen vor und gibt Einblick in die turbulente Umbruchszeit des 16. Jahrhunderts.

Friedrich III.: Der nonkonformistische Renaissancefürst in Wittenberg hat Luther protegiert und war zugleich einer der grössten Reliquiensammler seiner Zeit.

Hans Krüsi: Als Täuferführer aus St.Georgen hat er mit seinen aufrührerischen Reden die Obrigkeit solange provoziert, bis er nach Luzern verschleppt und dort hingerichtet wurde.

November 2017
0
Fr
24
November 2017
Konzert
,
Vorlesung
Veranstaltungsort:
Kirche St. Laurenzen
Marktgasse 25
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirche St. Gallen-C, Bernhard Ruchti und Hansruedi Felix

Musik und Poesie zum Ankommen, Nachdenken und Weitergehen.

Johann Sebastian Bach, Musik
Martin Luther, Liedtexte

mit Bernhard Ruchti, Musik und Hansruedi Felix, Texte

Dauer 30 bis 40 Minuten.

November 2017
0
Fr
24
November 2017
Bildung
,
Referat
Veranstaltungsort:
FMG Thun-Steffisburg
Bernstrasse 124
Steffisburg
Schweiz
Veranstalter:
Evangelische Allianz Thun

Miteinander oder gegeneinander? Das Miteinander der christlichen Kirchen heute.

Referent: Dr. phil. Hanspeter Jecker

November 2017
0
Sa
25
November 2017
Ausstellung
Veranstaltungsort:
Evangelische Kirchgemeinde Bischofszell-Hauptwil
Bischofszell
Schweiz
Veranstalter:

Vom, 29. Okt. – 10. Dez. 2017 wird die grösste mobile Bibelausstellung Europas im Thurgau zu sehen sein. Davon drei Wochen in Berg im MZG Kehlhof, zusammen mit einem vielfältigen Rahmenprogramm.

November 2017
3
Sa
25
November 2017
Für Familien
,
Rundgang
Veranstaltungsort:
Tourist Office
Bankgasse 9
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
St.Gallen-Bodensee Tourismus

Als eine der ersten Schweizer Städte entschied sich St.Gallen für die Glaubenserneuerung. Mit Joachim von Watt (1484–1551), genannt Vadian,
Stadtarzt und Bürgermeister, erhielt St.Gallen einen Humanisten und Reformator, der weit über die Stadt hinaus als treibende Kraft für die neue
Kirchenbewegung stand.

Auf diesem Rundgang erfahren Sie Interessantes über die bewegte Zeit der Reformation aus der noch einige Zeugen wie die St. Laurenzenkirche,
die Schiedmauer oder das Karlstor zu sehen sind. Nicht vergessen werden darf natürlich das Vadian-Denkmal von 1904.

Dauer: 90 Minuten

November 2017
0
So
26
November 2017
Bildung
,
Konzert
Veranstaltungsort:
Christuskirche
Baslerstrasse 222
Allschwil
Schweiz
Veranstalter:
Reformierte Kirchgemeinde Allschwil

"dich lassen. Nun komm" - mit Gesangbüchlein neuester Druckkunst trägt die Reformation das gemeinsame Singen in Kirche, Haus und Schule (John P. MacKeown und weitere).

November 2017
3
Di
28
November 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Katharinen, Festsaal
Katharinengasse 11
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Universität St.Gallen (HSG)

....jüdisch - katholisch - reformiert - freikirchlich.

Im Zusammenhang mit dem Reformationsjubiläum und der Kunstinstallation «Buch» auf dem Campus der Universität St.Gallen entstand die Idee, vier Zugänge zur Bibel in einer Vorlesungsreihe zu beleuchten.

Dienstag, 7.November 2017: Die jüdischen Auslegungsformen der Hebräischen Bibel, Rabbiner Dr. h.c. Tovia Ben-Chorin הרב טוביה בן-חורין

November 2017
0
Di
28
November 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Hof zu Wil
Marktgasse 88
Wil
Schweiz
Veranstalter:
Volkshochscule Wil

Die Reformation war eine Zeit des Umbruchs in Kirche, Staat und Gesellschaft mit Auswirkungen auf die ganze Welt und unser aktuelles Leben. Othmar Senn, ehemaliger Reallehrer «mit Leib und Seele», gibt einen Einblick in das Leben des grossen Reformators Martin Luther und den Auswirkungen seiner reformatorischen Ideen auf die Gesellschaft.

Marin Luthers Ziel: "Reinigung" der Kirche durch Rückführung auf die Heilige Schrift
Martin Luther als Person: Zweifler und Suchender - Schreiber und Prediger

Durch die grosszügige Unterstützung der Landeskirchen kann dieser Vortrag kostenlos besucht werden. Eine Anmeldung bei der VHS über deren Homepage oder direkt per Mail ist erwünscht. http://www.vhs-wil.ch oder 079 199 10 44.

November 2017
0
Mi
29
November 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Schulhaus
Ilanz
Schweiz
Veranstalter:
Evangelische Vereinigung Gruob und Umgebung

Tagung der Evangelischen Vereinigung Gruob und Umgebung mit Impulsreferat, Vorstellung des neuen Lehrmittels und Stationenweg.

Seiten