Veranstaltungen

Region
Dezember 2016
0
Do
22
Dezember 2016
Ausstellung
,
Bildung
,
Für Familien
Veranstaltungsort:
Zentrum
Wildhaus
Schweiz
Veranstalter:
Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St. Gallen

Wenige historische Ereignisse haben europaweit so viel verändert wie die Reformation. Das gesellschaftliche Erdbeben, das vor 500 Jahren von Wittenberg, Zürich, Genf und vielen anderen Orten ausging, hat das Miteinander Europas verändert.

Ab November 2016 verbindet der unter dem Motto «Geschichten auf Reisen» stehende «Europäische Stationenweg wichtiger Reformationsstädte» 67 Orte in ganz Europa – von Genf bis Wittenberg.

Vom 21. – 23. Dezember 2016 macht das Geschichtenmobil für 36 Stunden Halt in Wildhaus.

Event Truck Stationen
Genf: 3.- 4. November 2016
Lausanne: 5. - 6. November 2016
Neuenburg: 9. November 2016
Basel: 11. - 12. November 2016
Wildhaus: 22. Dezember 2016
Bern: 4. Januar 2017
Zürich: 6.-7. Januar 2017
Chur: 14. Januar 2017

Januar 2017
0
So
22
Januar 2017
Gottesdienst
,
Konzert
Veranstaltungsort:
Evangelische Heiligkreuzkirche
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Reformierte Kirche St. Gallen

Der Fernseh- und Radiogottesdienst wird am 22. Januar 2017 mit der im Popmusik-Stil vertonten Aargauer Liturgie zum Reformationsjubiläum in St. Gallen gefeiert. Der Gottesdienst wird im TV auf SRF1 und am Radio auf SRF2 und SRF Musikwelle übertragen. Die Aargauer Pop-Liturgie ist eine von drei in verschiedenen musikalischen Stilen neu vertonte reformierte Gottesdienstliturgie der Landeskirche Aargau. Pfrn. Elisabeth Weber leitet den Gottesdienst, Andreas Hausammann und Dieter Wagner haben die musikalischen Teile komponiert. Der Text der Liturgie ist von Gottfried Locher und Sabine Brändlin.
Die Gemeinde ist auf 9.30 Uhr in die Kirche eingeladen. Die Übertragung beginnt um 10 Uhr.

Februar 2017
0
Mo
13
Februar 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Katharinengasse 11
Festsaal St. Katharinen
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evangelisch-reformiertes Forum St.Gallen

Frank Jehle, Theologe, ehemals Seelsorger und Lehrbeauftragter an der Universität St.Gallen, spricht zum Thema "Die Täufer in und um St.Gallen".

In der St. Galler Reformationsgeschichte haben die Täufer mehr als anderswo eine wichtige Rolle gespielt. In den Jahren 1524 und 1525 wäre St. Gallen fast «täuferisch» geworden. Eine Erinnerung an diese Zeit trägt dazu bei, das Wesen der Reformation deutlicher zu erfassen. Was war ihr Anliegen? Wo lagen ihre Gefahren? Der St. Galler Täufer Hans Krüsi wurde 1525 in Luzern bei lebendigem Leib verbrannt. Er würde eine Gedenktafel in St. Georgen verdienen, wo er mit seiner Familie wohnte.

Februar 2017
0
Mo
20
Februar 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Katharinengasse 11
Festsaal St. Katharinen
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evangelisch-reformiertes Forum St.Gallen

Marianne Jehle-Wildberger, Historikerin, St.Gallen, spricht zum Thema "Frauen in der Reformationszeit".

Die traditionelle Kirchengeschichtsschreibung war in der Regel fast ausschliesslich an den Männern orientiert. Dabei haben auch Frauen eine wichtige Rolle gespielt. In diesem Vortrag soll an einige bedeutende Frauen erinnert werden, besonders auch an Luthers Gattin Katharina von Bora. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass der St. Galler Schulmeister und Kirchenmann Johannes Kessler in einer partnerschaftlichen Beziehung mit seiner Frau Anna lebte.

Februar 2017
0
Mo
27
Februar 2017
Referat
Veranstaltungsort:
FHS St.Gallen
Rosenbergstrasse 59, Raum 027
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
FHS St.Gallen, Stadt St.Gallen, Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten der Reformationsstadt St.Gallen führt das Zentrum für Ethik und Nachhaltigkeit der FHS St.Gallen gemeinsam mit der Erwachsenenbildung der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen eine öffentliche Vortragsreihe zum Thema «Reformation und Ethik – ihr Einfluss auf die gesellschaftliche Entwicklung» durch. Die Vorlesungsreihe thematisiert die Ausprägungen der Reformation sowie ihre Bezüge zur Ethik.

Prof. Dr. Christoph Stückelberger spricht im zweiten Teil der Veranstaltungsreihe von Korruption, Berufsbildung, Bankenethik und Selbstbestimmung. Ethik der Reformatoren und ihre weltweite Bedeutung.

Februar 2017
0
Mo
27
Februar 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Katharinengasse 11
Festsaal St. Katharinen
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evangelisch-reformiertes Forum St.Gallen

Dr. theol. Prof. hon. Ernst Saxer, Dübendorf ZH, spricht zum Thema «Losend dem Gotzwort!» - Der Zürcher Reformator Huldrych Zwingli.

Der Vortrag stellt Zwinglis Leben vor, speziell seinen Weg zum Reformator, sein Wirken in Zürich und sein Glaubensverständnis. Zwinglis Theologie birgt noch viele unentdeckte Keime und Schätze!

April 2017
0
So
23
April 2017
Für Familien
,
Konzert
,
Präsentation
Veranstaltungsort:
Kirche Oberhelfenschwil
Oberhelfenschwil
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirchgemeinde Unteres Neckertal

Den Sonntag mit Kultur beginnen, damit die Kultur im Dorf bleibt!
Sich das Besondere gönnen.
Von Musik und Geschichten bewegt werden.
Vernissage von Dänu Wislers Roman „Im Schatten der sieben Fürsten“
Der bekannte Radiomoderator von SRF1, Joschi Kühne,
liest Wislers Geschichten über den berühmten Toggenburger Huldrych Zwingli.
Musikalisch umrahmt wird die Lesung von Dänu Wisler.
Anschliessend Apéro!

April 2017
0
Mo
24
April 2017
Bildung
,
Referat
Veranstaltungsort:
FHS St.Gallen, Raum 027
Rosenbergstrasse 59
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Fachhochschule St. Gallen und Erwachsenenbildung der Evang.-ref. Kirche St. Gallen

Die Frage nach dem gelingenden Leben.
Prof. Dr. Martin Kolmar
Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten der Reformationsstadt St. Gallen führt das Zentrum für Ethik und Nachhaltigkeit der FHS St. Gallen gemeinsam mit der Erwachsenenbildung der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen eine öffentliche Vortragsreihe zum Thema "Reformation und Ethik - ihr Einfluss auf die gesellschaftliche Entwicklung" durch.

April 2017
0
Fr
28
April 2017
Bildung
,
Vorlesung
Veranstaltungsort:
Katharinengasse 11
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Universität St. Gallen, Pfr. Markus Anker, Universitätspfarrer und Lehrbeauftragter

Vierteilige öffentliche Vorlesung:
Von «zwei Reformationen» sprach der Kirchenhistoriker Heiko Oberman, um die Unterschiede im Wirken von Calvin und Luther und in ihrer Wirkungsgeschichte hervorzuheben. Im Anschluss daran trägt die Vorlesung den Titel «Vier Reformationen».

Mai 2017
0
Mo
01
Mai 2017
Ausstellung
,
Bildung
,
Wanderung
Veranstaltungsort:
Universität St. Gallen, Klosterareal,
Vadiandenkmal, Bahnhofplatz
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St. Gallen und Evangelische Allianz St. Gallen

Durch das Projekt „Das Buch“ wollen die Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St. Gallen und die Evangelische Allianz St. Gallen im Reformationsjubiläum 2017-2019 gemeinsam an die Öffentlichkeit treten und zum Nachdenken anregen in Hinblick auf Herkunft und Zukunft des reformatorischen Gedankenguts. Im Zentrum steht die Frage nach der Erneuerung und der Gestaltung des individuellen, gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens aus dem Wort Gottes und dem Evangelium, damals und heute. Das Wort Gottes eröffnete und eröffnet Durchblick, Weitblick, Überblick und Ausblick und soll durch ein künstlerisches Projekt konkret erlebbar und erfahrbar werden.

Mai 2017
1
Fr
05
Mai 2017
Bildung
,
Vorlesung
Veranstaltungsort:
Katharinengasse 11
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Universität St. Gallen, Pfr. Markus Anker, Universitätspfarrer und Lehrbeauftragter

Vierteilige öffentliche Vorlesung:
Von «zwei Reformationen» sprach der Kirchenhistoriker Heiko Oberman, um die Unterschiede im Wirken von Calvin und Luther und in ihrer Wirkungsgeschichte hervorzuheben. Im Anschluss daran trägt die Vorlesung den Titel «Vier Reformationen».

Mai 2017
2
Fr
12
Mai 2017
Bildung
,
Vorlesung
Veranstaltungsort:
Katharinengasse 11
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Universität St. Gallen, Pfr. Markus Anker, Universitätspfarrer und Lehrbeauftragter

Vierteilige öffentliche Vorlesung:
Von «zwei Reformationen» sprach der Kirchenhistoriker Heiko Oberman, um die Unterschiede im Wirken von Calvin und Luther und in ihrer Wirkungsgeschichte hervorzuheben. Im Anschluss daran trägt die Vorlesung den Titel «Vier Reformationen».

Mai 2017
3
Fr
19
Mai 2017
Bildung
,
Vorlesung
Veranstaltungsort:
Katharinengasse 11
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Universität St. Gallen, Pfr. Markus Anker, Universitätspfarrer und Lehrbeauftragter

Vierteilige öffentliche Vorlesung:
Von «zwei Reformationen» sprach der Kirchenhistoriker Heiko Oberman, um die Unterschiede im Wirken von Calvin und Luther und in ihrer Wirkungsgeschichte hervorzuheben. Im Anschluss daran trägt die Vorlesung den Titel «Vier Reformationen».

Mai 2017
0
Sa
20
Mai 2017
Bühne
,
Konzert
,
Präsentation
Veranstaltungsort:
Reformierte Kirche Abtwil
Sonnenhofstrasse 3a
Abtwil
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirche Abtwil

Eine Theatergruppe aus dem Tessin erzählt spielerisch die Geschichte den Reformierten aus Locarno und von deren Vertreibung im Jahr 1555. Das Stück heisst "L'Espulsione - die Vertreibung" und kommentiert den heutigen Zustand von Kirche und der Welt. Der reformierte Kirchenchor singt an diesem Anlass mit. Im Anschluss lädt die Kirchgemeinde zum Apéro ein.

Mai 2017
0
Mo
22
Mai 2017
Bildung
,
Referat
Veranstaltungsort:
FHS St.Gallen, Raum 027
Rosenbergstrasse 59
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Fachhochschule St. Gallen und Erwachsenenbildung der Evang.-ref. Kirche St. Gallen

Protestantische Impulse zur Industrialisierung und Sozialpolitik in der Ostschweiz des 19. Jahrhunderts.
Dr. Marcel Köppli

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten der Reformationsstadt St. Gallen führt das Zentrum für Ethik und Nachhaltigkeit der FHS St. Gallen gemeinsam mit der Erwachsenenbildung der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen eine öffentliche Vortragsreihe zum Thema "Reformation und Ethik - ihr Einfluss auf die gesellschaftliche Entwicklung" durch.

Juni 2017
0
So
04
Juni 2017
Gottesdienst
Veranstaltungsort:
Evang. Kirchgemeindehaus St. Georgen
Demutstrasse 20
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirchgemeinde St. Gallen C

Fröhlicher Pfingstgottesdienst!

Edith Wunderlin äussert sich zum Thema: "Der Heilige Geist - Sturm oder Windhauch?"
Pfr. Markus Unholz nimmt den Impuls auf. Mit Abendmahl.

Im Rahmen des internationalen Gospelchor-Treffens "Mighty Wind" ist eine Formation aus verschiedenen Gospelchören zu Gast in St. Georgen. Bernhard Ruchti spielt die Orgel.

Anschliessend Apéro! Herzlich willkommen!
(Kinderhütedienst)

Juni 2017
0
Do
08
Juni 2017
Referat
Veranstaltungsort:
Evang. Kirchgemeinde Altstätten
Heidenerstrasse 7
Altstätten
Schweiz
Veranstalter:
Mitgliederversammlung der Museumsgesellschaft Altstätten

Die Reformation im Rheintal

In Altstätten und den meisten Rheintaler Dörfern prägen zwei Kirchtürme das Ortsbild, ein katholischer und ein evangelischer. Historisch ist dieses Phänomen auf die Reformation zurückzuführen. Diese hatte ihren Anfang vor genau 500 Jahren mit Luthers Protest gegen das Ablasswesen genommen und ein paar Jahre später mit Zwingli in Zürich und Vadian in St. Gallen auch die Deutschschweiz erfasst. Das Rheintal, damals Untertanengebiet vieler Herren, und hier besonders Altstätten, wurde in der Folge ein leidenschaftlich umkämpfter Schauplatz der Reformation. Bleibendes Ergebnis waren an vielen Orten während Jahrhunderten anhaltende konfessionelle Konflikte und die bis heute fortdauernde konfessionelle Zweiteilung.

Juni 2017
0
Mi
14
Juni 2017
Bildung
,
Diskussion
Veranstaltungsort:
Privathäuser, Cafés, Restaurants
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirche Sennwald, Thomas Beerle, 081 757 11 28, t.beerle@bluewin.ch

Wenn Gott hinter der Bibel steckt, hat sie heute Kraft, säkularisierte Gesellschaft hin oder her. An 7 Treffen soll getestet werden, was die Bibel im Leben von Menschen bewirkt. Ort der Bibellese: Bei Ihnen zuhause oder im Café um die Ecke.
Das Projekt „Wer liest, gewinnt“ lehnt sich an die „Lesinen“ der St. Galler Reformation an. Vom Feuer der reformatorischen Entdeckungen angesteckt, trafen sich vor 500 Jahren Menschen in St. Galler Wohnstuben, um die neu deutsch erschienene Bibel selber zu lesen.

Juni 2017
0
Sa
24
Juni 2017
Gottesdienst
Veranstaltungsort:
Kath. Kirche
Rothmonten
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evang. ref. Kirchgemeinde Tablat, St. Gallen

Am Vorabend des Festes Peter und Paul, am 24. Juni 2017 singt unter der Leitung von Jost Nussbaumer die Choralschola Peter und Paul um 17.30 Uhr in der katholischen Kirche Rotmonten eine ökumenische Vesper. Neben den gregorianischen Gesängen werden Lieder gesungen, die Martin Luther ins Deutsche übertragen hat – Lieder, die immer noch vom Choral geprägt sind. Die Lieder zeugen von einem innigen Suchen nach einem „gnädigen Gott“. Die Vesper lässt uns im Reformationsjahr die gemeinsamen Wurzeln unserer Konfessionen erleben.
Herzliche Einladung! die Seelsorgenden der beiden Gemeinden (Pfr. Karl-Hermann Mehlau, PA Vreni Ammann, P. Raffael Rieger)

Juni 2017
0
Mo
26
Juni 2017
Bildung
,
Diskussion
Veranstaltungsort:
FHS St.Gallen, Raum 027
Rosenbergstrasse 59
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Fachhochschule St. Gallen und Erwachsenenbildung der Evang.-ref. Kirche St. Gallen

Podiumsgespräch mit Stadtpräsident Thomas Scheitlin, ehem. Regierungsrätin Kathrin Hilber, Arne Engeli und Franziska Wenk.

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten der Reformationsstadt St. Gallen führt das Zentrum für Ethik und Nachhaltigkeit der FHS St. Gallen gemeinsam mit der Erwachsenenbildung der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen eine öffentliche Vortragsreihe zum Thema "Reformation und Ethik - ihr Einfluss auf die gesellschaftliche Entwicklung" durch.

Seiten