«Prophezey – die Schweizer Reformation»

Tab

Datum: 
Samstag, 20. Mai 2017 (Ganztägig) bis Sonntag, 10. September 2017 (Ganztägig)
Veranstaltungsort: 
Torraum 7 «Kultur»
06886 Wittenberg
Deutschland
Veranstaltungsart: 
Ausstellung
Bildung
Für Familien
Veranstalter: 
Verein r2017
Kirche: 
Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund SEK

Weltausstellung Reformation «Tore der Freiheit» vom 20. Mai bis 10. September 2017 in Wittenberg.

Die Weltausstellung ist jeweils Mittwoch bis Montag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Die Welt zeigt sich reformiert

Reformation heißt Zukunft gestalten. Sieben Tore der Freiheit und die damit verbundenen Themenbereiche an den Wallanlagen um die Wittenberger Altstadt öffnen den Blick für die Zukunft: Spiritualität; Jugend; Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung; Globalisierung – eine Welt; Kultur; Ökumene und Religion.

Der Schweizer Pavillon

Mit der Ausstellung «Prophezey – die Schweizer Reformation» hat der Schweizerische Evangelische Kirchenbund SEK bewusst einen kulturhistorischen und keinen konfessionellen oder kirchlichen Ansatz gewählt. Der Schweizer Pavillon möchte den Besucherinnen und Besuchern ein informatives, atmosphärisches und ästhetisches Erlebnis bieten, das auch eine niederschwellige Form von Spiritualität ermöglicht. Er reflektiert die Schweiz und fördert das interkulturelle Lernen und Austauschen fundamentaler Werte der europäischen Identität. Die Architekten Christ & Gantenbein aus Basel, die den Pavillon entworfen haben, beschreiben den Bau als einen einfachen Unterstand, welcher sowohl «Behaglichkeit» als auch «Frömmigkeit» ausstrahlt und gleichzeitig den Eindruck einer Werkstatt vermittelt.

Zürcher Bibel und Druckerpresse

Dank Luthers Ideen treten Zwingli in Zürich und Calvin in Genf eine religiöse Revolution los. Die moderne Schweiz geht aus der Reformation hervor, aus den Prozessen und den Konflikten, die sie ausgelöst hat. Fünf Jahrhunderte später erinnert der Pavillon Prophezey in Wittenberg an Menschen, Momente, Objekte und Orte der Schweizer Reformation. Im Mittelpunkt stehen die Zürcher Bibel und die Druckerpresse Froschauers.

> weiterlesen