Crash-Kurs Reformation - Eine Entdeckungsreise durch Geschichte und Gegenwart der Reformation

Tab

Date: 
Jeudi, 26 octobre 2017,
18.00 - 20.15
Jeudi, 2 novembre 2017,
18.00 - 20.15
Jeudi, 9 novembre 2017,
18.00 - 20.15
Jeudi, 23 novembre 2017,
18.00 - 20.15
Lieu de la manifestation: 
Ref. Kirchgemeindehaus Martinshof
Rosengasse 1
4410 Liestal
Suisse
Type d'événement: 
Culture générale
Éxposé
Organisateur: 
Fachstelle für Genderfragen und Erwachsenenbildung der ERK BL, Forum für Zeitfragen der ERK BS, Volkshochschule beider Basel
Église membre: 
Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons Basel-Landschaft

1517 – vor 500 Jahren – hatte Martin Luther 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche geschlagen und leitete damit die Reformation ein. Diese brachte epochale Veränderungen in der Geschichte Europas mit sich. Wie kam es eigentlich zur Reformation? Welche Anliegen hatte sie? Wie veränderte sie Kirche, Politik und Gesellschaft? Der Kurs vermittelt grundlegende geschichtliche und theologische Eckdaten mit einem Schwerpunkt zur Schweizer Reformation. Daneben werden auch unbekanntere Fragestellungen zur Reformation präsentiert und diskutiert. So erhalten Sie mit acht Themenblöcken an vier Kursabenden ein kompaktes Grundwissen zur Reformation und ihrer Geschichte.
26.10.: Zu viel oder zu wenig Kirche? Üppige und dürftige Zeiten am Vorabend der Reformation Back to the roots! Humanismus und Buchdruck als Bildungs- und Medienrevolution
2.11.: Der Geistesblitz Luthers reformatorische Entdeckung Wie soll es nun weitergehen? Durchsetzung der Reformation in Deutschland
9.11.: Gemeinsam, nicht einsam! Ratsreformationen in der Eidgenossenschaft (Zürich, Bern, Basel) Gott als Stadtherr? Calvin und Genf
23.11.: Von links überholt? Das Schicksal der Täufer und der «linke Flügel der Reformation» Alltagsreformation Folgen der Reformation für Gesellschaft, Politik, Kultur, Gender

Kosten: CHF 126.- (inkl. Unterlagen)

Anmeldung: bis 11. Oktober 2017 an die Fachstelle für Genderfragen und Erwachsenenbildung der ERK BL, Tel. 061 923 06 60 oder celine.graf@refbl.ch