Europäischer Stationenweg Obertoggenburg/Wildhaus

Tab

Datum: 
Donnerstag, 22. Dezember 2016 (Ganztägig)
Veranstaltungsort: 
Zentrum
9658 Wildhaus
Schweiz
Veranstaltungsart: 
Ausstellung
Bildung
Für Familien
Veranstalter: 
Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St. Gallen
Kirche: 
Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St. Gallen

Wildhaus ist Teil des «Europäischen Stationenwegs wichtiger Reformationsstädte»

Wenige historische Ereignisse haben europaweit so viel verändert wie die Reformation. Das gesellschaftliche Erdbeben, das vor 500 Jahren von Wittenberg, Zürich, Genf und vielen anderen Orten ausging, hat das Miteinander Europas verändert.

Ab November 2016 verbindet der unter dem Motto «Geschichten auf Reisen» stehende «Europäische Stationenweg wichtiger Reformationsstädte» 67 Orte in ganz Europa – von Genf bis Wittenberg.

Vom 21. – 23. Dezember 2016 macht das Geschichtenmobil für 36 Stunden Halt in Wildhaus.

Geburtsort des Schweizer Reformators Huldrych Zwingli

Der Reformator Huldrych Zwingli, Sohn von Ulrich Zwingli und Margaretha Meili, wurde 1484 in Wildhaus geboren; hier hat er die ersten Lebensjahre verbracht und später als Priester seine erste Messe gefeiert. Später ent wickelte er seine reformatorische Theologie, die er als Leutpriester in Zürich öffentlich vertrat. Er hat damit die Reformation der Schweiz entscheidend geprägt.

Wildhaus wurde als Stationenhalt des Europäischen Stationenwegs zu 500 Jahre Reformation gewählt, weil sich die Reformation in der Schweiz auch auf dem Lande entwickelt hat und das Toggenburg immer konfessionell gemischt geblieben ist. Den Besucherinnen und Besuchern präsentiert sich ein abwechslungsreiches und spannendes Programm.


Event Truck Stationen
Genf: 3.- 4. November 2016
Lausanne: 5. - 6. November 2016
Neuenburg: 9. November 2016
Basel: 11. - 12. November 2016
Wildhaus: 22. Dezember 2016
Bern: 4. Januar 2017
Zürich: 6.-7. Januar 2017
Chur: 14. Januar 2017