Reformanzen

Tab

Datum: 
Samstag, 8. September 2018, 19.30 bis Donnerstag, 20. September 2018, 20.00
Sonntag, 23. September 2018, 17.00 bis Freitag, 30. November 2018, 20.15
Veranstaltungsort: 
St.Gallen
9000 St.Gallen
Schweiz
Veranstaltungsart: 
Bühne
Veranstalter: 
Evang.-ref. Kirche Tablat-St.Gallen, Marilene Hess, marilene.hess@tablat.ch
Kirche: 
Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St. Gallen

Die Reformation und den Hype ums Jubiläum einmal von der humoristischen Seite beleuchten. Witzig fragen, wie das mit dem semper reformanda und der Selbstkritik/reflexion heute noch/wieder ausschaut, insofern auch echli ein Sammelsurium von textlichen und musikalischen Beiträgen: PoetrySlam, Wort- und Sprachspielereien, Anekdoten, Witze, verfremdete Kirchenlieder und aufgepimpte Schlager.
Die Erstaufführung mit dem Titel "Röbi & die Reformanzen: von Lückenbüsserinnen, Lästermäulern & Lockvögeln" hat am 26. Mai anlässlich des städtischen Gastereimarktes mit grossem Erfolg in der denkBar St.Gallen stattgefunden.

Frisch, fromm, frech, frei – geht es mit „Röbi und den Reformanzen“ nach der Sommerpause weiter. Bis Oktober spielen die drei St. Galler Pfarrerinnen Andrea Weinhold, Kathrin Bolt, Marilene Hess und der Pianist Röbi Fricker ihr aus Anlass des Reformationsjubiläums entstandenes Programm „Lückenbüsserinenn, Lästermäuler und Lockvögel“. Kein realexistierendes Fettnäpfchen ist ihnen zu heilig, kein Klischee zu kitschig, um nicht darüber zu lästern, predigen, singen und slammen. Ab November folgt dann ein erneuertes, eben „reformiertes“ Programm mit dem Titel „Von Pfaffen und Wölfinnen im Schafspelz“.

Nächste Daten:
Samstag, 08.September 2018, 19.30 Uhr
Kulturstüdtlimühle Buchs SG

Freitag, 14.September 2018
Stadtsaal Lagerhaus (geschlossene Vorstellung)

Donnerstag, 20.September 2018, 20.00 Uhr
Kirche Aarberg BE

Sonntag, 23.September 2018, 17.00 Uhr
Kronensaal Gais AR am Dorfplatz

Freitag, 30.November 2018, 20.15 Uhr
Baradies Teufen AR an der Engelgasse