«Die Reformation geht weiter… »

„Impressionen aus 4‘000 eingefangenen Augenblicke kreiert mit der R500-Foto-App. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.“

 


 

Veranstaltungen / Manifestations

November 2018
0
So
04
November 2018
Wanderung
Veranstaltungsort:
Treffpunkt 11.30 und 15 Uhr
Evang. Kirche Rorschach
Rorschach
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirchegemeinde Rorschach, Pius F. Helfenstein, Tel. 071 844 54 16

Die Geschichte der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Rorschach geht bis in die Reformationszeit zurück. – Wir erkunden sie bei einem Stadtrundgang.
Rorschach schloss sich bald einmal der Reformation an und war von 1528-1534 vollumfänglich ‚reformiert‘. Nach sechs Jahren war das ‚reformierte Zwischenspiel‘ wieder vorbei. Erst im Zuge der Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich wieder evangelisch-reformierte Christen in Rorschach an und es kam 1854 zur Gründung der jetzigen Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde.

Was wissen wir noch über die Anfänge der Evangelisch-reformierten Christen und die weitere Geschichte der Reformierten in Rorschach?

November 2018
0
So
04
November 2018
Konzert
Veranstaltungsort:
Kirche St. Laurenzen
Marktgasse 25
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Peter Roth, Unterwasser mit Chorprojekt St. Gallen; roth.unterwasser@bluewin.ch

Es gibt ein Leben vor dem Tod, sagt Wolf Biermann. Darum soll vergangenes Unrecht beklagt und betrauert werden; aber es soll das Leben im Heute nicht weiter lähmen. Das Requiem ist die liturgische Form, in der das durch die Texte und die Musik geschehen kann.

November 2018
14
Sa
10
November 2018
Für Familien
,
Rundgang
Veranstaltungsort:
Tourist Office
Bankgasse 9
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
St.Gallen-Bodensee Tourismus

Als eine der ersten Schweizer Städte entschied sich St.Gallen für die Glaubenserneuerung. Mit Joachim von Watt (1484–1551), genannt Vadian,
Stadtarzt und Bürgermeister, erhielt St.Gallen einen Humanisten und Reformator, der weit über die Stadt hinaus als treibende Kraft für die neue
Kirchenbewegung stand.

Auf diesem Rundgang erfahren Sie Interessantes über die bewegte Zeit der Reformation aus der noch einige Zeugen wie die St. Laurenzenkirche,
die Schiedmauer oder das Karlstor zu sehen sind. Nicht vergessen werden darf natürlich das Vadian-Denkmal von 1904.

Dauer: 90 Minuten

Seiten