«Die Reformation geht weiter… »

„Impressionen aus 4‘000 eingefangenen Augenblicke kreiert mit der R500-Foto-App. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.“

 


 

Veranstaltungen / Manifestations

Juni 2018
0
Fr
22
Juni 2018
Konzert
,
Referat
Veranstaltungsort:
Evang. Kirche Rapperswil
Zürcherstrasse 40
Rapperswil
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirchgemeinde Rapperswil-Jona

Gesprächskonzert zum Genfer Psalter

Die Vertonung der Psalmen in Genf haben musik- und sozialgeschichtlich einen wesentlichen Beitrag zur Reformation geleistet. Der Genfer Psalter kann bis heute als wertvollster Grundbestand des reformierten Liedguts betrachtet werden.

Mitwirkende:
Vokalensemble chant 1450
Davide De Zotti, Orgel
Pfr. Dr. theol. h.c. Hans-Jürg Stefan

Juni 2018
0
Sa
23
Juni 2018
Präsentation
,
Rundgang
Veranstaltungsort:
Oase und Aussenbereich Kath. Pfarreiheim
St.Georgenstrasse 95
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Ökumene St. Georgen, St. Gallen

Auf kreative und fantasievolle Art und Weise tauchen Kinder und Erwachsene, Jung und Alt in die Zeit vor 500 Jahren ein, als die Reformation begann – mit Ateliers, Geschichtenzelt, Kulinarischem, Bewegung, Quiz.

Juni 2018
0
Sa
23
Juni 2018
Gottesdienst
Veranstaltungsort:
Katholische Kirche und evangelisches Kirchgemeindehaus St. Georgen
Demutstrasse 20
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Ökumene St. Georgen, St. Gallen

Das Improvisationstheater St. Gallen lässt in einem ökumenischen Gottesdienst die Reformation auf spielerische Weise lebendig werden. Beate Kuttig, Pfarreibeauftragte, und Pfr. Markus Unholz setzen theologische Akzente. Als „Gottesdienst auf Weg“ beginnt er in der katholischen Kirche in katholischer Tradition. Die beiden Gemeinden machen sich dann auf den Weg miteinander ins evangelische Kirchgemeindehaus.

Dort klingt er in reformierter Weise mit Organist Bernhard Ruchti weiter.

Juni 2018
0
Sa
23
Juni 2018
Für Familien
,
Strassenfest
Veranstaltungsort:
Ökumene St.Georgen
Demutstrasse 20
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Ökumene St.Georgen-St.Gallen

Ökumenisches St. Geörgler Reformationsfest – 3. Teil: Begegnungsfest

Speisen aus der Reformationszeit, darunter die legendäre „Kappeler Milchsuppe“, werden angeboten.
Vadian-Bier, Wein und alkoholfreie Getränke gibt es an der Re-formier-Bar. Ein Gaukler unterhält. Musikanten spielen auf. Wer wagt es, das Tanzbein zu schwingen? Auch Kinder kommen auf die Rechnung.

Als Jahrmarkt aus der Reformationszeit vereinigt ein fröhliches Sommerfest Katholiken und Reformierte und alle anderen, Jung und Alt.

Ort: Evangelisches Kirchgemeindehaus St. Georgen, Demutstr. 20, St. Gallen, je nach Wetter auf der Piazza oder im Saal

Juni 2018
0
Sa
23
Juni 2018
Für Familien
,
Strassenfest
Veranstaltungsort:
Evangelisches Kirchgemeindehaus St. Georgen
Demutstrasse 20
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Ökumene St. Georgen, St. Gallen

Speisen aus der Reformationszeit, darunter die legendäre „Kappeler Milchsuppe“, werden angeboten. Vadian-Bier, Wein und alkoholfreie Getränke gibt es an der Reformier-Bar. Ein Gaukler unterhält. Musikanten spielen auf. Wer wagt es, das Tanzbein zu schwingen? Auch Kinder kommen auf die Rechnung.

Juni 2018
0
So
24
Juni 2018
Referat
Veranstaltungsort:
Historische und Völkerkundemuseum
Museumsstrasse 50
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Historischen- und Völkerkundemuseum, St.Gallen

Die Farbe blättert ab, das Silber verliert seinen Glanz, das Pergament verblasst. Wie geht man mit Kunstschätzen um, die bis zu 500 Jahre alt sind? Restauratorinnen und Restauratoren der Spezialgebiete Gold-und Silberschmiedekunst, Malerei und Skulptur, Pergament und Papier geben in einer Veranstaltungsreihe zur Ausstellung «Vadian und die Heiligen» Einblick in ihre Arbeit. Sie zeigen, wie man Schätze aus der Kirche oder aus Familienbesitz fachgerecht behandelt. Die Kuratorinnen der Ausstellung vermitteln zu den ausgewählten Objekten die kultur- und kunstgeschichtlichen Hintergründe.

24. Juni 2018, Bibeln und Druckgrafiken

Juni 2018
0
Do
28
Juni 2018
Referat
Veranstaltungsort:
Kirchgemeinde Gaiserwald
Schönbüelstrasse 4
Engelburg
Schweiz
Veranstalter:
Kirchgemeinde Gaiserwald

Während die einen im Jubiläumsjahr alle Errungenschaften der Neuzeit für die Reformation reklamieren,
meinen die anderen alles sie auch schon zuvor da gewesen. Eine der neueren Publikationen behauptet:
Reformation sei eigentlich eher eine Geisteshaltung als ein Ereignis.
Nach einem Impuls zu diesen Fragen kommen wir ins Gespräch.

Referent Pfr. Dr. Martin Heimbucher

Juni 2018
0
Sa
30
Juni 2018
Gottesdienst
,
Konzert
,
Strassenfest
Veranstaltungsort:
Buechen
Rheineck
St. Margrethen
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirche St. Margrethen und Thal-Lutzenberg

Re-Fresh für Jugendliche und Familien will in der Region um Rheineck vom 30. Juni bis 01. Juli 2018 pulsieren. Ein vielfältiges Programm wird Klein und Gross begeistern!
Jugendlichen hören coole Bands, Kinder geniessen die Hüpfburg und ihre Eltern und Grosseltern sine zum Bruch eingeladen.
Ein tolles Programm und gute Laune sind garantiert - herzlich willkommen!

Juli 2018
0
So
01
Juli 2018
Für Familien
,
Konzert
,
Strassenfest
Veranstaltungsort:
Evang.-ref. Kirchgemeinde Goldach
Schulstrasse 20
Goldach
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref.Kirchgemeinde Goldach

Rund um ihre Kirche in Goldach feiert die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde ein grosses Fest. Höhepunkt ist das grosse Kirchenbauspiel, bei dem Teams der drei Kirchkreise in einem spannenden Wettstreit grosse Holzkirchen aufbauen. Ausserdem gibt es ein Musical zur Reformation, eingeübt von den Jugendarbeiterinnen der Kirchgemeinde zu sehen. Viele weitere Attraktionen wie eine grosse Hüpfburg, Spiel- und Spass rund um die Reformation und kulinarische Köstlichkeiten lassen Besucher aller Generationen in die Welt der Reformation eintauchen.

Grosses Gemeindefest zur Reformation rund um die evangelisch-reformierte Kirche Goldach mit Kirchenbauspiel und Wettbewerb der drei Kirchenkreise, Musical, grosser Hüpfburg und vielen weiteren Attraktionen.

Juli 2018
0
Mi
04
Juli 2018
Bühne
Veranstaltungsort:
St.Gallen
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:

Aus Anlass des Jubiläums 500 Jahre Reformation haben sich die drei Pfarrerinnen Andrea Weinhold, Kathrin Bolt, Marilene Hess uns zusammengetan als "Reformanzen", um die reformatorischen Errungenschaften und Altlasten mit einem Augenzwinkern anzuschaun, davon zu erzählen, zu spielen und zu singen.

Juli 2018
10
Mi
11
Juli 2018
Für Familien
,
Rundgang
Veranstaltungsort:
Tourist Office
Bankgasse 9
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
St.Gallen-Bodensee Tourismus

Als eine der ersten Schweizer Städte entschied sich St.Gallen für die Glaubenserneuerung. Mit Joachim von Watt (1484–1551), genannt Vadian,
Stadtarzt und Bürgermeister, erhielt St.Gallen einen Humanisten und Reformator, der weit über die Stadt hinaus als treibende Kraft für die neue
Kirchenbewegung stand.

Auf diesem Rundgang erfahren Sie Interessantes über die bewegte Zeit der Reformation aus der noch einige Zeugen wie die St. Laurenzenkirche,
die Schiedmauer oder das Karlstor zu sehen sind. Nicht vergessen werden darf natürlich das Vadian-Denkmal von 1904.

Dauer: 90 Minuten

August 2018
0
Mo
13
August 2018
Gottesdienst
Veranstaltungsort:
Evang. Kirchgemeindehaus St. Georgen
Demutstrasse 20
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirchgemeinde St. Gallen C

Heute mit Christoph Rohner zum Thema: "Frei sein? Ja, aber wie?"
Pfr. Markus Unholz greift das Thema auf. Mit Bernhard Ruchti an der Orgel.

Mitglieder aus der Gemeinde äussern sich mit einem persönlichen Impuls in der Predigt.

August 2018
0
Mi
15
August 2018
Konzert
Veranstaltungsort:
Kirche St. Laurenzen
St. Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Appenzeller Bachtage 2018, J. S. Bach St.Gallen AG www.bachtage.ch +41 71 242 16 61 sekretariat@bachstiftung.ch

Kann und darf man Bach nachkomponieren? Die Kantate zu Ehren des Reformators Luther mit Libretto von Karl Graf wurde im Mai 2017 auf der Wartburg uraufgeführt. Komponist Rudolf Lutz wird sein Werk für die Schweizer Uraufführung in der Kirche St. Laurenzen umgestalten.

Ein Konzert in Kooperation mit der J.S. Bach-Stiftung St.Gallen im Rahmen der Appenzeller Bachtage 2018.

Medienkontakt:
Appenzeller Bachtage 2018,
J. S. Bach St.Gallen AG
www.bachtage.ch
+41 71 242 16 61
sekretariat@bachstiftung.ch

August 2018
11
Sa
18
August 2018
Für Familien
,
Rundgang
Veranstaltungsort:
Tourist Office
Bankgasse 9
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
St.Gallen-Bodensee Tourismus

Als eine der ersten Schweizer Städte entschied sich St.Gallen für die Glaubenserneuerung. Mit Joachim von Watt (1484–1551), genannt Vadian,
Stadtarzt und Bürgermeister, erhielt St.Gallen einen Humanisten und Reformator, der weit über die Stadt hinaus als treibende Kraft für die neue
Kirchenbewegung stand.

Auf diesem Rundgang erfahren Sie Interessantes über die bewegte Zeit der Reformation aus der noch einige Zeugen wie die St. Laurenzenkirche,
die Schiedmauer oder das Karlstor zu sehen sind. Nicht vergessen werden darf natürlich das Vadian-Denkmal von 1904.

Dauer: 90 Minuten

August 2018
0
Sa
18
August 2018
Für Familien
Veranstaltungsort:
Historisches und Völkerkundemuseum
Museumsstrasse 50
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Historischen- und Völkerkundemuseum, St.Gallen

Was haben ein Waffeleisen und ein Geschichtsbuch miteinander zu tun? Sie stammen beide aus der Zeit der Reformation und zeigen Gallus einmal mit und einmal ohne Heiligenschein. Wie es dazu kam und was Vadian damit zu tun hat, ist Thema dieses Kindernachmittags. Und damit die Geschichten noch besser schmecken, werden dazu Waffeln gebacken – wie früher, mit alten Waffeleisen und über offenem Feuer, im Innenhof des Museums. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung «Vadian und die Heiligen» statt.

Veranstaltung für Kinder

August 2018
0
Do
23
August 2018
Bühne
Veranstaltungsort:
Evang.-ref. Kirche Bruggen
Zürcher Str. 223
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirchgemeinde Straubenzell, Zürcher Strasse 217, 9014 St.Gallen, kathrin.bolt@straubenzell.ch, Tel. 071 278 23 33

Reformation? Freiheit? Theater? Was passt nicht in diese Reihe?
Richtig, die Fragezeichen. Grosse Themen der Theologie werden nicht unbedingt mit „Showtime“ assoziiert. Dass daraus aber vielschichtiges Theater entstehen kann, beweist dieser Abend aufs Unterhaltsamste.

August 2018
0
Di
28
August 2018
Bühne
,
Für Familien
,
Strassenfest
Veranstaltungsort:
In der Marktgasse von St.Gallen
Marktgasse
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Stattkloster, Kurt Pauli, Projektleiter; kurt.pauli@stattkloster.ch, 071 220 99 70/076 424 87 24 (Ein Angebot vom WirkRaumKirche St.Gallen)

In der Marktgasse von St.Gallen: „Brot und Wein“ am langen Tisch.

Mitten in der Reformationsstadt St.Gallen.

Zeitplan siehe separates Programm unter www.stattkloster.ch oder unter Projektbeschreibung.

August 2018
1
Do
30
August 2018
Bühne
Veranstaltungsort:
Evang.-ref. Kirche Bruggen
Zürcher Str. 223
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirchgemeinde Straubenzell, Zürcher Strasse 217, 9014 St.Gallen, kathrin.bolt@straubenzell.ch, Tel. 071 278 23 33

Reformation? Freiheit? Theater? Was passt nicht in diese Reihe?
Richtig, die Fragezeichen. Grosse Themen der Theologie werden nicht unbedingt mit „Showtime“ assoziiert. Dass daraus aber vielschichtiges Theater entstehen kann, beweist dieser Abend aufs Unterhaltsamste.

September 2018
0
Mi
05
September 2018
Diskussion
,
Referat
Veranstaltungsort:
Evangelisches Zentrum Rapperswil
Zürcher Str. 14
Rapperswil
Schweiz
Veranstalter:
Evang.-ref. Kirchgemeinde Rapperswil-Jona

Der SEK Präsident Gottfried Locher spricht und diskutiert über das Reformiert-sein heute.

Pfr. Dr. Gottfried Locher, Präsident Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund

Pfr. Heinz Fäh, Moderation

September 2018
12
Mi
12
September 2018
Für Familien
,
Rundgang
Veranstaltungsort:
Tourist Office
Bankgasse 9
St.Gallen
Schweiz
Veranstalter:
St.Gallen-Bodensee Tourismus

Als eine der ersten Schweizer Städte entschied sich St.Gallen für die Glaubenserneuerung. Mit Joachim von Watt (1484–1551), genannt Vadian,
Stadtarzt und Bürgermeister, erhielt St.Gallen einen Humanisten und Reformator, der weit über die Stadt hinaus als treibende Kraft für die neue
Kirchenbewegung stand.

Auf diesem Rundgang erfahren Sie Interessantes über die bewegte Zeit der Reformation aus der noch einige Zeugen wie die St. Laurenzenkirche,
die Schiedmauer oder das Karlstor zu sehen sind. Nicht vergessen werden darf natürlich das Vadian-Denkmal von 1904.

Dauer: 90 Minuten

Seiten